Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Mit über 160 Gesundheitseinrichtungen in 14 Bundesländern zählt Asklepios zu den größten privaten Klinikbetreibern in Deutschland. Der Kern unserer Unternehmensphilosophie: Es reicht uns nicht, wenn unsere Patienten gesund werden – wir wollen, dass sie gesund bleiben. Wir verstehen uns als Begleiter, der Menschen ein Leben lang zur Seite steht.


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt spätestens zum 01.04.2022 für die neu zu eröffnende Psychosomatische Tages-Klinik einen
Psychologischer Psychotherapeut (w/m/d) approbiert oder in fortgeschrittener Ausbildung


Aufgaben
  •   eigenständige psychotherapeutische Tätigkeit im Rahmen eines multimodalen psychosomatischen Gesamtkonzeptes
  •   fallverantwortliche Einzel- und ggf. Gruppen-Psychotherapie
  •   Paar- und Angehörigengespräche
  •   Teilnahme an Teambesprechungen und Fallkonferenzen
  •   Dokumentation und Erstellung von Berichten

Profil
  •   Ein abgeschlossenes Psychologiestudium sowie klinische Erfahrung in der Psychosomatischen Medizin und/oder Psychiatrie 
  •   Eine abgeschlossene oder fortgeschrittene klinische Psychotherapie-Ausbildung (ggf. Approbation), tiefenpsychologisch oder analytisch
  •   Die Fähigkeit integrativ in einem teamorientierten Therapieansatz zu arbeiten 
  •   Eine hohe Einsatzbereitschaft und Engagement 
  •   Die Fähigkeit zu strukturiertem Arbeiten und Selbstorganisation
  •   Möglichst Erfahrung in der Leitung psychodynamisch-interaktioneller Therapiegruppen

Wir bieten
  •   Ein verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet mit Raum für Eigeninitiative und Kreativität
  •   Eine kooperative, vertrauensvolle Zusammenarbeit und gute Arbeitsatmosphäre mit engagierte/n Kollegen/innen
  •   Im Rahmen der Neueröffnung aktive Mitgestaltung bei der Entwicklung des therapeutischen Konzeptes
  •   Interne und externe Supervision
  •   attraktive Anstellungsbedingungen
  •   betriebliche Altersversorgung (ZVK) sowie die Möglichkeit der Entgeltumwandlung
  •  Interne sowie finanzielle Beteiligung an externen Fort- und Weiterbildungen