Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Der IT-Verbund Schleswig-Holstein - Kommunales Kompetenzzentrum für Digitalisierung (ITVSH AöR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Projektleiter:innen (m|w|d)
- Entgeltgruppe 13 TVöD/VKA -

unbefristet und in Vollzeit.

Der IT-Verbund Schleswig-Holstein (ITV.SH) macht Schleswig-Holsteins Kommunen fit für das digitale Zeitalter. Nach dem Onlinezugangsgesetz (OZG) sollen Verwaltungsleistungen bis Ende 2022 auch digital angeboten werden. Kommunale Verwaltungen müssen dafür in die Lage versetzt werden, ihre Services zu digitalisieren, Prozesse zu erweitern oder neu zu gestalten. Im echten Norden ist der ITV.SH nicht nur Interessenvertretung, Kompetenzzentrum der Kommunen und gleichzeitig zentraler Ansprechpartner für alle Fragen rund ums Digitale, sondern auch

  • Impulsgeber für die Umsetzung einer langfristigen Digitalstrategie
  • Initiator konkreter Maßnahmen, Produkte und Formate
  • Kenner und Vermittler der aktuellen gesetzlichen Anforderungen
  • Coach, Förderer und Netzwerker für Kommunen während der digitalen Transformation

Unsere Vision ist die digitale und bürgerfreundliche Kommune der Zukunft.


Aufgaben
  • Eigenständige Leitung von Projekten, insbesondere im Kontext der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG),
  • Koordinierung und Abstimmung der Projekte zwischen den beteiligten Kommunen, den Kommunalen Landesverbänden, der Landesverwaltung und den Dienstleistern,
  • Aktive Kommunikation und Steuerung sowohl fachlicher als auch technischer Inhalte und
  • Vertretung des Projektes in verschiedenen Gremien und Arbeitsgruppen.

Profil

Sie sind ein aufgeschlossener, digitalisierungsaffiner Mensch, der sich gerne in neue Themen einarbeitet und ebenso kommunikationsstark wie souverän auftritt. Sie denken und arbeiten engagiert, zielorientiert und gerne eigenverantwortlich. Sie haben ein Hochschulstudium/ Fachhochschulstudium mit dem Abschluss Diplom oder Master erfolgreich absolviert.

Sie haben bereits langjährige Erfahrung in der Leitung von IT-Projekten oder Organisationsprojekten und beherrschen:

  • Projektmanagementmethoden (idealerweise nachgewiesen durch Schulungen und Zertifizierungen),
  • Geschäftsprozessanalysenmethoden und -modellierung,
  • Projektplanungen, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und -berechnungen,
  • die Erarbeitung und Kontrolle von Dienstleistungsverträgen,

oder

Sie kennen die Kommunalverwaltung, haben Bereiche der Verwaltungsdigitalisierung bereits mehrere Jahre (mit-)verantwortet und bringen Kenntnisse mit über:

  • Abläufe und Arbeitsprozesse in der Kommunalverwaltung,
  • Methoden des Projekt- und Anforderungsmanagements und des agilen Projektmanagements, 
  • Know-how in der Anwendung von modernen Arbeitsmethoden, z. B. Design Thinking.

Fähigkeiten und Kenntnisse, die uns wichtig und für Ihre Tätigkeit wünschenswert sind:

  • eigenverantwortliche, verlässliche, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise,
  • Erfahrungen im Bereich der Verwaltungsdigitalisierung,
  • Kenntnisse des Projektcontrollings,
  • Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit,
  • Team-, Kommunikations- Kritik und Konfliktfähigkeit ,
  • mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit und ausgeprägte Präsentationskompetenz,
  • Bereitschaft zur stetigen Fort- und Weiterbildung.

Wir bieten
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem spannenden Arbeitsumfeld, in dem Teamarbeit, Transparenz, offene Innovationsprozesse mit unterschiedlichen Methoden und eine ständige Weiterbildung unverzichtbar sind,
  • die Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst (VBL),
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, die uns sehr am Herzen liegt: Nicht nur deswegen sind bei uns flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens selbstverständlich. Auch eine Teilzeitbeschäftigung ist in Abhängigkeit von den betrieblichen Erfordernissen grundsätzlich möglich,
  • moderne Arbeitsbedingungen und Freiraum für Ideen.

Wir möchten die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Position ist in Vollzeit zu besetzen, Teilzeitarbeit ist grundsätzlich möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, prüfen wir, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.